Zum Hauptinhalt springen

Auszeichnung aus Brüssel für Flaachtaler Verein «AgroCO2ncept»

Über sieben Jahre nach seiner Gründung erhält ein Verein von Flaachtaler Landwirten eine Ehrung für seinen Einsatz im Klimaschutz. Die Lorbeeren stammen von einem Projekt, das die EU unterstützt.

Blick vom Goldenberg bei Dorf ins Flaachtal.
Blick vom Goldenberg bei Dorf ins Flaachtal.
Marc Dahinden

Diese Woche hat der Flaachtaler Verein «AgroCO2ncept» in Brüssel den Titel «Botschafter für ländliche Innovation» erhalten. Die Ehrung ist der Abschluss des «Europäischen Wettbewerbs für Innovation im ländlichen Raum» (Euric), der im Januar 2019 startete. Als die Flaachtaler Landwirte im März 2012 Flaachtaler den Verein gründeten, waren der Klimawandel und das Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) zwar auch schon ein Thema in der Öffentlichkeit, aber nicht in der Breite wie heute.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.