Zum Hauptinhalt springen

Der Kanton gibt im Kern nicht nach

Trotz Protest will der Kanton die Chorbstrasse zur Erschliessung der Klosterinsel nicht für den Verkehr öffnen. Nur Reisecars dürfen die Strasse am Fusse des Rebbergs neu auch nutzen.

Auch wenn die momentanen Bauarbeiten an der Chorbstrasse fertig sind, will sie der Kanton nicht für den allgemeinen Verkehr öffnen.
Auch wenn die momentanen Bauarbeiten an der Chorbstrasse fertig sind, will sie der Kanton nicht für den allgemeinen Verkehr öffnen.
Johanna Bossart

Das Interessanteste kommt oft zum Schluss, so auch bei der Rhein­au­er Gemeindeversammlung vom Dienstag. «Der Kanton wird den Gestaltungsplan Chorb überarbeiten», sagte Gemeindepräsident Andreas Jenni im Anschluss an die Versammlung. Die Ankündigung liess die 38 Stimmbürger aufhorchen. Denn der in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres präsentierte Gestaltungsplan war bei der Rhein­au­er Bevölkerung auf grossen Widerspruch gestossen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.