Zum Hauptinhalt springen

Der rutschende Hang am Rheinufer wird gesichert

Ab nächstem Frühling soll der Veloweg entlang des Rheins wieder offen sein.

Der Rheinuferweg in Flurlingen soll im Frühling wieder offen sein.
Der Rheinuferweg in Flurlingen soll im Frühling wieder offen sein.
mad

Das Rheinufer rutscht. Seit vor rund eineinhalb Jahren ein Teil des Hangs den Uferweg in Flurlingen begrub, ist der Weg des Rheinufers entlang gesperrt: Zu unsicher sind die Erdmassen dort. Doch das soll sich nun ändern. Im Oktober beginnt der Kanton mit den Arbeiten.

Die lockeren Steine und die nasse Erde sollen so abgesichert werden, dass Velofahrer voraussichtlich ab Januar 2020 wieder gefahrlos dem Rhein entlang radeln können. Nach dem Hangrutsch im Januar 2018 haben Geologen im Auftrag des Baudepartements des Kantons Zürich die Situation oberhalb des Radwegs untersucht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.