Zum Hauptinhalt springen

Dreister Diebstahl an Bienenzucht

Eine unbekannte Täterschaft hat aus 14 von 16 Bienenkästen in Rudolfingen die Königinnen gestohlen. Dies hat gravierende Auswirkungen auf die Völker.

640 Bildlegende mit Quellenverweis nach Halbgeviert. Foto: Roland Müller
640 Bildlegende mit Quellenverweis nach Halbgeviert. Foto: Roland Müller

Auf einem Kontrollgang am vergangenen Samstag bemerkte die Rudolfinger Imkerin Susanne Wepfer, dass bei den 16 Bienenkästen am Waldrand beim Mattenhof etwas nicht stimmte. «Wenn in einem Bienenvolk die Königin fehlt, ist das Volk viel lauter und vor allem viel unruhiger. Dies war mir sofort aufgefallen», erklärt Susanne Wepfer. Beim Öffnen der Bienenkästen kam es sofort zutage, dass in 14 der 16 Kisten die Königinnen fehlten. Zugleich stellte sie auch fest, dass auf einigen Kästen die Steine fehlten, welche die Abdeckung beschwerten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.