Zum Hauptinhalt springen

Farbige Formen für das graue Loch

19 Schüler und Schülerinnen haben im Rahmen eines Kurses der diesjährigen Projektwoche ein farbenfrohes Kunstwerk gestaltet, das die Bahnhofunterführung Altwegvon nun an schmückt. Der Auftrag dafür kam von der Gemeinde.

Das farbenfrohe Kunstwerk, welches die 19 Schüler in der Projektwoche erarbeitet haben, schmückt die graue Bahnhofunterführung und soll auch die Pendler erfreuen.
Das farbenfrohe Kunstwerk, welches die 19 Schüler in der Projektwoche erarbeitet haben, schmückt die graue Bahnhofunterführung und soll auch die Pendler erfreuen.
Enzo Lopardo

Der Sommer und das neue Kunstwerk an der Bahnhofunterführung Altweg in Andelfingen haben eines gemein: Beide waren farbenfroh und frisch. Die Schüler und Schülerinnen, die am Projekt teilgenommen hatten, weihten das Kunstwerk am Donnerstag zusammen mit ihren Lehrern ein. Mit von der Partie war auch die Gemeinde Andelfingen, die den Auftrag gegeben hatte.Vor rund zehn Jahren hing an demselben Ort schon mal eine Installation. Dieses Kunstwerk wurde ebenfalls schon durch die Oberstufe Andelfingen umgesetzt. Ein heftiger Sturm zerstörte es jedoch damals. «Der Gemeinde ist dadurch die Idee gekommen, wieder dieselbe Institution mit der Verschönerung zu beauftragen», sagte der anwesende Gemeinderat Peter Müller. Daraufhin wurde eine Anfrage an den Schulleiter Hermann Wyss gestellt und dieser brachte die Verschönerungsaktion als Kurs in die Projektwoche ein. Daraus entstand ein viertägiger Workshop, an dem 19 Sekundarschüler aller Stufen mitwirkten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.