Rheinfall

Felsenfahrt am Rheinfall eingestellt

Per sofort gibt es keine Bootsfahrten mehr zum Rheinfallfelsen. Schuld ist der steigende Wasserpegel.

Zu viel Wasser am Rheinfall. Die Rheinfallfelsenfahrt (gelbes Boot) muss eingestellt werden

Zu viel Wasser am Rheinfall. Die Rheinfallfelsenfahrt (gelbes Boot) muss eingestellt werden Bild: mad

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das viele Schmelzwasser und der anhaltende Regen in der Ostschweiz in den letzten Tagen sorgte für viel Wasser im Rhein. Offenbar für zu viel. Die Rundfahrt zum Rheinfallfelsen musste per sofort eingestellt werden, heisst es auf der Homepage der Werner Mändli AG.

Das Zürcher Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL) meldet denn auch Gefahrenstufe 2 bei Neuhausen. Dies heisst zwar lediglich mässige Gefahr, doch der Pegel steigt tendenziell noch weiter.

Die Abflussmasse am Rheinfall steigt tendenziell weiter an. Bild: awel

Alle übrigen Schifffahrten am Rheinfall und auf dem Rhein finden nach Fahrplan statt. Die Werner Mändli AG will wieder informieren, sobald sich die «Wassermassen wieder normalisiert hätten». (gvb)

Erstellt: 13.06.2019, 11:36 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!