Zum Hauptinhalt springen

Grundwasser gefährdet? Nagra sieht kein Problem

Unbemerkt von der Öffentlichkeit hat die Nagra ihren Bericht zu Grundwasseruntersuchungen im Weinland veröffentlicht. Stellungnahmen dazu gibt es noch keine.

Neben der Strasse zwischen Marthalen und Rheinau würde das «Tor zum Endlager» gebaut – so gross wie die Winterthurer Altstadt.
Neben der Strasse zwischen Marthalen und Rheinau würde das «Tor zum Endlager» gebaut – so gross wie die Winterthurer Altstadt.
Markus Brupbacher

Die Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle (Nagra) hat vor wenigen Tagen einen Bericht veröffentlicht – zu einer Untersuchung, die sie selber gar nicht für nötig hielt. Denn die Befürchtung, das Hantieren mit radioaktiven Abfällen im «Tor zum Endlager» könnte das Grundwasser darunter gefährden, stammt von der Weinländer Regionalkonferenz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.