Flaach

Junger Mann stirbt bei Arbeitsunfall

In Flaach hat sich gestern Nachmittag ein tragischer Arbeitsunfall ereignet. Beim Versuch einen Pfahl einzuschlagen, stürzte ein junger Mann vom Gabelstapler und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

Auf einer Wiese in Flaach kam gestern ein junger Mann beim Arbeiten mit einem Gabelstapler ums Leben.

Auf einer Wiese in Flaach kam gestern ein junger Mann beim Arbeiten mit einem Gabelstapler ums Leben. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein 31-jähriger Mann ist am Dienstagnachmittag in Flaach bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen. Er wollte einen Holzpfahl in eine Wiese einschlagen, wie die Kantonspolizei Zürich am Mittwoch mitteilte.

Gabel löste sich aus der Halterung

Der Mann stieg dazu auf eine Europalette, die von einem Gabelstapler angehoben wurde. Allerdings war die Gabel am Stapler, auf der sich die Palette befand, gemäss ersten Erkenntnissen nicht ordnungsgemäss gesichert und löste sich aus der Halterung. Der Arbeiter stürzte mitsamt der Gabel zu Boden und zog sich dabei schwerste Kopfverletzungen zu, wie es weiter heisst.

Der junge Mann verstarb noch auf der Unfallstelle. Die genaue Unfallursache ist noch nicht geklärt und wird nun durch die Kantonspolizei und Staatsanwaltschaft untersucht. (huy)

Erstellt: 16.08.2017, 11:23 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!