Zum Hauptinhalt springen

Kritik an zu vielen Postauto-Fahrten

Eine Anfrage zum neuen Busfahrplan löste an der Gemeindeversammlung eine kurze Debatte aus. Eine Einwohnerin stellte fest, dass Postautos oft fast leer unterwegs seien, was der Umwelt schade,

Die Linie 612 von Seuzach nach Andelfingen fährt manchmal auch mit nur wenigen Passagieren durch Dinhard. Foto: Marc Dahinden
Die Linie 612 von Seuzach nach Andelfingen fährt manchmal auch mit nur wenigen Passagieren durch Dinhard. Foto: Marc Dahinden

Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2018 verkehren in Dinhard deutlich mehr Postautos. Ursula Sigg, die in der Gemeinde wohnt, stellte bald fest, dass die Verbindungen kaum genutzt werden. Also reichte sie bei der Gemeinde eine Anfrage ein.

Sie fragt darin den Gemeinderat, wie viel Dinhard für die neuen Verbindungen zahlen müsse und wie gut die Linien ausgelastet seien? Konkret: «Wie viele Busse fahren im Durchschnitt pro Woche leer hin und her?» Und: «Was für Konsequenzen zieht der Gemeinderat aus diesen Erfahrungen?»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.