Zum Hauptinhalt springen

Lange Zitterpartie für Martin Farner

Die freisinnigen Kandidierenden aus der Stadt und der Region Winterthur blieben trotz anfänglicher Hoffnung erfolglos.

Martin Farner wurde quasi auf der Zielgeraden noch von Andri Silberschmidt abgefangen.
Martin Farner wurde quasi auf der Zielgeraden noch von Andri Silberschmidt abgefangen.
Madeleine Schoder

Lange sah es für Martin Farner aus Oberstammheim Erfolg versprechend aus. Vom 6. Platz auf der FDP-Liste konnte er mit rund 59 500 Stimmen einen Sitz wettmachen und hätte damit den letzten der insgesamt fünf FDP-Sitze für den Kanton Zürich ergattert – bis er zur fortgeschrittenen Stunde und nach Auszählung der meisten Gemeinden vom Jungfreisinnigen Andri Silberschmidt überholt wurde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.