Zum Hauptinhalt springen

Musiker sind heikle Esser

Musik ist eine universale Kunst. So konnte die Musikinsel Rheinau in ihrem ersten Jahr auch internationale Künstler begeistern. Doch noch arbeitet man defizitär.

Das Casals-Quartett umrahmte die erste Jahresbilanz der Stiftung Schweizer Musikinsel Rhein­au musikalisch.
Das Casals-Quartett umrahmte die erste Jahresbilanz der Stiftung Schweizer Musikinsel Rhein­au musikalisch.
Heinz Diener

Zuerst sprach die Musik, dann Christoph Blocher, könnte man die Medienkonferenz anlässlich der ersten Jahresbilanz der Stiftung Schweizer Musikinsel Rhein­au überschreiben. Eingerahmt von feinen musikalischen Beiträgen des Casals-Quartetts, präsentierte der Stiftungsratspräsident den Stand der Dinge. Rahel Blocher, Vizepräsidentin des Stiftungsrates, und Betriebsleiterin Monika Gasser informierten kompetent bis ins kleinste Detail über die Erfahrungen mit dem von ihnen so bezeichneten Musikhotel. Denn sie seien noch am Experimentieren, räumten sie ein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.