Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Nagra sucht Lieferanten von bis zu 3,5 Millionen Liter Diesel für Bohrungen

Blick auf den Bohrplatz unweit von Bülach: Die vielen Maschinen, so auch das Bohrgerät in der Bildmitte, benötigen Strom, dieser soll mit einem Generator hergestellt werden.

«Für die Durchführung dieser Bohrungen benötigt die Nagra Diesel zur Stromerzeugung.»

Nagra, Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin