Zum Hauptinhalt springen

Nie eingeführte Grüngutabfuhr ist vom Tisch

In der Weinländer Gemeinde Flaach wird es weiterhin keine Grüngutabfuhr geben, die Sammelstelle bleibt bestehen. Dies hat die Gemeindeversammlung am Mittwochabend entschieden – vor einem Jahr fiel der Entscheid andersherum aus.

Nach einem Jahr ist klar: Die Sammelstelle für Grüngut in Flaach bleibt bestehen.
Nach einem Jahr ist klar: Die Sammelstelle für Grüngut in Flaach bleibt bestehen.
Madeleine Schoder

Innerhalb nur eines Jahres haben die Stimmberechtigten von Flaach einer Grüngutabfuhr zugestimmt und sie wieder abgeschafft – allerdings waren dafür zwei verschiedene Mehrheiten verantwortlich. An der Gemeindeversammlung im Dezember 2018 waren noch 23 Flaachemer für und 11 gegen die Einführung einer solchen Abfuhr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.