Zum Hauptinhalt springen

Polizei missbilligt privaten Waffenabgabe-Tag in Fachgeschäft

Der Organisator sagt, die Besitzer würden sich aus Angst vor Strafen nicht zur Polizei getrauen.

Ein Waffenhändler in Andelfingen sammelt alte Waffen von Privatpersonen.
Ein Waffenhändler in Andelfingen sammelt alte Waffen von Privatpersonen.
elo

Am Samstag eröffnet ein Gütighauser Waffenhändler in Andelfingen einen zweiten Laden. Dort verkauft er künftig eigentlich Outdoor-Ausrüstung. Zur Eröffnung veranstaltet er allerdings eine Waffensammelaktion.

Zwar können Leute, die nicht länger gebrauchte Waffen besitzen, diese jederzeit bei der Polizei abgeben, sagt ein Sprecher des Händlers. «Doch hier bestehen Hemmschwellen, insbesondere nach der jüngsten Verschärfung des Waffengesetzes.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.