Zum Hauptinhalt springen

Rheinauer beenden ihre Blockade

Das Rhein­au­er Stimmvolk hat seine Totalopposition gegen den Kanton bei der Verkehrsfrage im historischen Klosterbezirk aufgegeben – da sich auch der Kanton bewegt hat.

Das Areal Chorb zwischen der Klosterinsel Rhein­au und dem Rebberg Chorb: Die asphaltierte Strasse durch das historische Areal bleibt für den allgemeinen Verkehr weiterhin gesperrt.
Das Areal Chorb zwischen der Klosterinsel Rhein­au und dem Rebberg Chorb: Die asphaltierte Strasse durch das historische Areal bleibt für den allgemeinen Verkehr weiterhin gesperrt.
Moritz Hager

Betrachtet man die lange und konfliktreiche Vorgeschichte um die Zufahrt für Autos zum Rhein­au­er Klosterbezirk, so überrascht die klare Zustimmung zum Gestaltungsplan Areal Chorb vom Dienstagabend.

Von den 181 anwesenden Stimmberechtigten haben an der ausserordentlichen Gemeindeversammlung nur ungefähr 30 bis 40 Personen den Gestaltungsplan abgelehnt. Da die Ja-Mehrheit überaus deutlich war, wurde auf eine Auszählung der Stimmen verzichtet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.