Zum Hauptinhalt springen

Richter spricht von «Wildwest» im Weinland

Ein Faustschlag ins Gesicht, Schläge mit einer Rute, eine Verfolgungsjagd sowie ein Pistolenschuss in die Luft: Diese Woche ist am Bezirksgericht in Andelfingen ein Streit zwischen einem Velo- und einem Autofahrer verhandelt worden.

Das Bezirksgericht Andelfingen hatte diese Woche einen aussergewöhnlichen Fall zu behandeln.
Das Bezirksgericht Andelfingen hatte diese Woche einen aussergewöhnlichen Fall zu behandeln.

«Autolenker fährt Velofahrer an und gibt Schuss auf Helfer ab»: So überschrieb die Kantonspolizei Zürich ihre Medienmitteilung von Anfang Juni 2018. Damals gerieten die zwei Verkehrsteilnehmer in Rheinau aneinander, weil der Autofahrer den Radfahrer zu nahe überholt haben soll.

Als der Velofahrer nach dem verbalen Streit weiterfahren wollte, fuhr der deutsche Autolenker los und kollidierte mit dem Radler, der leicht verletzt zurückblieb.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.