Zum Hauptinhalt springen

Schweiz Tourismus hebt Andelfingen in die Top 20 der «schönen Orte»

Die Marketingorganisation Schweiz Tourismus hat 20 kleinere Ortschaften ausgewählt, die an einer bestehenden Reiseroute für motorisierte Touristen liegen. Dazu gehört auch Andelfingen im Zürcher Weinland.

Das Schloss Andelfingen mit dem Kirchturm im Hintergrund.  Foto: Patrick Gutenberg
Das Schloss Andelfingen mit dem Kirchturm im Hintergrund. Foto: Patrick Gutenberg

Hansruedi Jucker, Gemeindepräsident von Andelfingen, hat Post erhalten vom Bundesamt für Kultur (BAK) und von Schweiz Tourismus (ST). Das gemeinsame Schreiben, das Jucker zusammen mit einer Medienmitteilung an die Presse verschickt hat, ist überschrieben mit dem Projektnamen «Verliebt in schöne Orte».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.