Andelfingen/Flaach

Strasse zwischen Andelfingen und Flaach gesperrt

Wegen Holzschlags wird die Strasse zwischen Andelfingen und Flaach ab Montag gesperrt. Im steilen Hang müssen die Bäume zum Schutz der Autofahrer gefällt werden.

Orange markierte Baumstämme, die gefällt werden. Dahinter ist die zu sperrende Strasse zu sehen, im Hintergrund die Thur.

Orange markierte Baumstämme, die gefällt werden. Dahinter ist die zu sperrende Strasse zu sehen, im Hintergrund die Thur. Bild: Madeleine Schoder

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die baldige Strassensperrung ist sowohl auf der Andelfinger als auch auf der Flaacher Webseite aufgeschaltet. Denn die Sperrung vom kommenden Montag, 27. Januar, bis Samstag, 1. Februar, betrifft die Verbindungsstrasse zwischen den beiden Weinländer Dörfern. Der Grund sind Bäume, die oberhalb eines Abschnitts der Strasse gefällt werden müssen. Die Umleitung via Humlikon-Dorf-Volken wird ausgeschildert sein.

Die Stelle, wo der Holzschlag stattfinden wird, ist in landschaftlicher Hinsicht aus zwei Gründen eindrücklich. Zum einen ist es der Ort, wo die Thur von Norden her kommend einen scharfen Rank nach Westen vollzieht. Der Eggrank, so heisst dieser Ort, markiert das östliche Ende der Thurauen. Zum anderen ist der bewaldete Hang oberhalb der Strasse und der Thur sehr steil. Bis hoch zum ersten Waldweg beträgt der Höhenunterschied rund 60 Meter.

Abrutschen verhindern

Bei dem betroffenen Waldstück handelt es sich um einen sogenannten Schutzwald «Gravitative Naturgefahren» erster Priorität. Gravitativ meint, dass hier die Schwerkraft in Form von Hangrutschen wirken und einen wichtigen Verkehrsweg beschädigen könnte. Der Schutzwald soll dies verhindern: «Die Schutzwirkung des Waldes beruht darauf, dass die Wurzeln den Boden zusammenhalten, die Bäume dem Boden Wasser entziehen, die Baumkronen Niederschläge zurückhalten und die Ablagerung von Schnee günstig beeinflussen», heisst es in einer Verfügung der kantonalen Baudirektion aus dem Jahr 2008.

An einer Stelle neben der Strasse Andelfingen-Flaach gibt es zusätzlich eine bauliche Massnahme aus Stahlträgern und Holzstämmen, um ein Abrutschen des Hangs zu verhindern.

Mit Steigeisen im Hang

Das Waldstück liegt auf Andelfinger Gemeindegebiet, die Strasse wird ab dem Abzweiger nach Alten bis Unterer Rabhaldenweg gesperrt sein.

In Absprache mit dem Kreisforstmeister Felix Cuny ist der Holzschlag von Olivier Bieri geplant worden, dem Revierförster von Andelfingen, Kleinandelfingen, Adlikon und Thalheim an der Thur.

Der Auslöser für die Fällaktion seien die vom Borkenkäfer befallenen Fichten im Gebiet, sagt Bieri. Die vom Käfer geschwächten Bäume in Strassennähe müssen gefällt werden. Weil der Wald im Gebiet des Schutzwaldes liege und er die Möglichkeit habe, die Strasse eine Woche zu sperren, «habe ich mich entschieden, die ganze Schutzwaldfläche zu behandeln», so Bieri weiter. Dies, da eine Massnahme auf dieser Fläche «sowieso auf meiner Pendenzenliste steht». An den Fällarbeiten beteiligen sich, nebst Mitarbeitern des Kleinandelfinger Forstbetriebs, auch zwei Unternehmen. Obwohl das Gelände besonders steil ist, werde kein Helikopter eingesetzt, betont Bieri. Die meisten Fällarbeiten würden per Hand ausgeführt, das heisst: Ein Forstwart mit Steigeisen an den Schuhen geht mit der Motorsäge in den Hang und fällt den Baum. Teilweise werden sie gegen das Abrutschen gesichert. Viele der gefällten Baumstämme werden per Seilwinde aus dem Abhang gezogen und unten auf der Strasse weiter verarbeitet. Ein Teil der Stämme wird nach oben auf eine Waldstrasse gezogen.

Weil es schon sehr viele junge Bäume im Hang hat, bekommen diese durch den Holzschlag künftig mehr Licht und können somit die alten, gefällten Bäume auf natürliche Weise ersetzen – es müssen also keine Bäume gepflanzt werden. Das Entfernen der grossen, schweren Bäume entlastet laut Bieri auch den Hang und verhindere so künftige Rutschungen. Zumindest in den letzten Jahren sei der Untergrund des Abhangs stabil.

Erstellt: 22.01.2020, 15:20 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben