Zum Hauptinhalt springen

SVP stellt diverse kritische Fragen zum Fusionsprojekt Region Andelfingen

Die SVP stellt sich gegen die Fusion von sechs Weinländer Gemeinden und stellt kritische Fragen.

Die SVP Andelfingen stand am Anfang der Kritik, nun haben sich andere Ortsparteien angschlossen.
Die SVP Andelfingen stand am Anfang der Kritik, nun haben sich andere Ortsparteien angschlossen.
mad

Die geplante Fusion von sechs Weinländer Gemeinden und mehreren Schulgemeinden löst bei der örtlichen SVP keine Freude aus. In einem Brief stellt die Partei dem Projektteam diverse kritische Fragen zu zwölf verschiedenen Themen.

Am Ursprung steht die SVP Andelfingen. Auf ihre Initiative hätten sich die von einer Fusion betroffenen SVP-Ortssektionen in einem Ausschuss zusammengefunden, um die Ergebnisse und die Folgen des Projekts «aktiv und konstruktiv» zu begleiten, heisst es in der Mitteilung. Der Ausschuss werde danach den Parteimitgliedern die Vor- und Nachteile einer Fusion erläutern und an Versammlungen die Parolen festlegen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.