Zum Hauptinhalt springen

Töfffahrer mit 161 km/h geblitzt

Zwei Töfffahrer sind am Sonntag in Russikon in die Radarfalle getappt. Ausserorts wurden sie mit Tempo 161 geblitzt. Auch in Berg am Irchel wurde ein Raser aus dem Verkehr genommen.

Bei der Geschwindigkeitskontrolle wurden bei zwei Töfffahrern 161 Stundenkilometer gemessen.
Bei der Geschwindigkeitskontrolle wurden bei zwei Töfffahrern 161 Stundenkilometer gemessen.
Keystone

Am Sonntagnachmittag hat die Polizei gleich drei Raser aus dem Verkehr gezogen. In den Ausserortsbereichen von Russikon und Berg am Irchel führten Verkehrspolizisten Geschwindigkeitskontrollen durch. Dabei passierten in Russikon zwei Motorradfahrer unmittelbar nacheinander die Messstelle mit einer Geschwindigkeit von je 161 km/h. Den beiden Schweizern im Alter von 28 und 35 Jahren wurde auf der Stelle der Führerausweis entzogen, teilt die Kantonspolizei Zürich mit. Ihre Motorräder wurden im Auftrag der Staatsanwaltschaft einstweilen sichergestellt.

In Buch am Irchel fuhr ein 21-jähriger Schweizer mit 153 km/h durch die Messstelle. Auch ihm wurde der Führerausweis sofort entzogen. Alle drei Männer werden wegen Raserdelikten bei den zuständigen Staatsanwaltschaften angezeigt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch