Zum Hauptinhalt springen

Vom Gotteshaus zum Geräteschuppen und zurück

Die jüngste Ausgabe der «Uhwieser Mappe» ist der kleinen, rund 600 Jahre alten Kapelle gewidmet.

Eva Wanner
Die Kapelle in Uhwiesen dürfte um das Jahr 1400 erbaut worden sein.
Die Kapelle in Uhwiesen dürfte um das Jahr 1400 erbaut worden sein.
Heinz Diener

«Wenn zwei sich heimlich liebten, dann sagten sie: ‹Wartisch am achti bim Chirchli, bi der Laterne›». Diese Erinnerung hielt Heimatdichter Ernst Mändli zur Einweihung der restaurierten Kapelle in Uhwiesen am 16. März 1974 fest. Zitiert wird diese Erinnerung wiederum in der jüngsten «Uhwieser Mappe».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen