Zum Hauptinhalt springen

Was ein Ortszentrum kann – und was es soll

An einem Workshop der Zürcher Planungsgruppe Weinland wurde diskutiert, ob und wie die Weinländer Gemeinden ihre Ortszentren entwickeln können und sollen.

Eva Wanner
Andelfingen hat ein Ortszentrum – dafür viel Verkehr.
Andelfingen hat ein Ortszentrum – dafür viel Verkehr.
Johanna Bossart

Es handle sich nicht um eine Wertung, betonte Lea von Moos, Planerin der Zürcher Planungsgruppe Weinland (ZPW). Sondern rein um eine Einteilung der Weinländer Ortszentren nach zwei Kriterien: Schutzwürdigkeit (national, regional oder gar nicht) sowie Zentralität.

Die 22 Gemeinden des Bezirks Andelfingen wurden nach diesem Raster in vier Kategorien eingeteilt. Die Einteilung sei ein «Mittelweg», sagte Lea von Moos. Es sei nicht praktikabel, eine Strategie für alle Gemeinden zu definieren – auf jede einzeln einzugehen sei schlicht unmöglich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen