Zum Hauptinhalt springen

Weiter messen, Wasser vermischen und warten

In den von Pestizidrückständen betroffenen Gemeinden wird weiter gemessen.

Pestizitrückstände im Wasser: In sechs Gemeinden im Zürcher Weinland wurde der Grenzwert überschritten.
Pestizitrückstände im Wasser: In sechs Gemeinden im Zürcher Weinland wurde der Grenzwert überschritten.
Urs Jaudas

Anfang September wurde bekannt, dass in 49 Proben aus 92 kontrollierten Grundwasserfassungen im Kanton Zürich Rückstände eines Abbauprodukts des Pflanzenschutzmittels Chlorothalonil gefunden worden waren . In 29 Fällen wurde der neue Grenzwert überschritten. Im Zürcher Weinland (Bezirk Andelfingen), wo viel Acker-, Gemüse- und Weinbau betrieben wird, wurde dieser Wert in sechs Gemeinden überschritten: in Andelfingen, Stammheim, Trüllikon, Laufen-Uhwiesen, Flaach und Dorf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.