Zum Hauptinhalt springen

Wer sticht die Spargeln, wenn nicht die Polen?

Geschlossene Grenzen, Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus: Diesen Frühling werden wohl weniger polnische Erntehelfer als sonst auf Schweizer Feldern arbeiten. Die Ungewissheit bei den Betrieben in der Region ist gross.

Ob auch in diesem Jahr polnische Erntehelfer in Flaach Spargeln stechen können, ist momentan ungewiss.
Ob auch in diesem Jahr polnische Erntehelfer in Flaach Spargeln stechen können, ist momentan ungewiss.
Archivfoto: Stefan Schaufelberger

Noch guckt der Spargelspitz nicht aus der Erde, aber schon bald, in gut zwei Wochen, wird es wohl soweit sein. Nur: Wer wird ihn dann ernten?

Polen hat, wie viele andere europäische Länder auch, seit letztem Sonntag die Grenzen geschlossen. Ob die meist polnischen Erntehelfer ausreisen und so während der Frühlingsmonate in der Schweiz arbeiten können, ist momentan unklar. Die Verunsicherung bei den Landwirten ist entsprechend gross.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.