Zum Hauptinhalt springen

Bassersdorfer Fasnachts-Looping wird zur Mutprobe für TV-Promis

Die Basi-Fasnacht wird bald auch in Asien bestens bekannt sein. Ein japa­nischer TV-Sender ist auf die verrückte Achterbahn-Konstruktion der Unterländer Narren aufmerksam geworden. Morgen sollen japanische Promis einsteigen.

Kopfüber im Looping gehts hier an der Winterthurer Fasnacht über die Bassersdorfer Achterbahn.
Kopfüber im Looping gehts hier an der Winterthurer Fasnacht über die Bassersdorfer Achterbahn.
Archiv LB / Heinz Diener

Es ist nur eine Anfrage von vie­len, aber die hat es in sich. Für die ­derzeit meistbeachtete TV-Show ­Japans «ITTEQ – Let’s Challenge the World» soll eine Produktionsfirma an einem Drehtermin mit dem diesjährigen Bassersdorfer Fasnachtswagen – einer selber gebauten Achterbahn – interessiert sein, hiess es plötzlich. Die Bassersdorfer Fasnächtler seien jedenfalls total überrascht ge­wesen von dieser Anfrage, gibt Obernarr Rolf Zemp zu. «Unsere Achterbahn geht um die Welt», scherzt er mit Blick auf die ­jüngste Publizität.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.