Zum Hauptinhalt springen

Bevölkerung fürchtet Mehrverkehr und Lärm

Im Zusammenhang mit der definitiven Schliessung des Eigentals in 10 Jahren stimmt die Bevöl­kerung über zwei mögliche Konzepte ab. Diese sorgten am Infoanlass für Diskussionen.

In Oberembrach stellt sich die Frage, auch welchen Strassen der Verkehr künftig nach Nürensdorf rollen soll.
In Oberembrach stellt sich die Frage, auch welchen Strassen der Verkehr künftig nach Nürensdorf rollen soll.
pd

Der Gemeinderat Oberembrach vergleicht die Schliessung des ­Eigentals mit einem gordischen Knoten. In 10 Jahren soll die Eigentalstrasse, die von Oberembrach nach Nürensdorf führt, aus naturschutztechnischen Gründen gesperrt werden. Seitdem befasst sich der Gemeinderat mit der Planung einer neuen Umfahrung und reichte Anfang Jahr beim Regierungsrat ein Dossier mit zwei möglichen Konzepten ein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.