Zum Hauptinhalt springen

Einigung macht nur halb glücklich

Die Begegnungszone im Dorfzentrum bleibt befahrbar und die Parkplätze sollen neu angeordnet werden. Darauf hat sich eine breit abgestützte Arbeitsgruppe im Grundsatz geeinigt. Nun liegt es am Gemeinderat, dies umzusetzen. Doch nicht alle sind zufrieden, so gibt es weiterhin Kritik.

Die Parkplätze (links) sollen neu längs angeordnet werden.
Die Parkplätze (links) sollen neu längs angeordnet werden.
Sibylle Meier

Die Lösung im Parkplatzknatsch von Bassersdorf klingt simpel: Neu soll im Zentrum längs parkiert werden, nicht mehr quer zur Fahrtrichtung. Die zwölf bisherigen Parkplätze auf dem Postplatz werden in vier Längsparkfelder umgewandelt, die restliche Fläche begrünt. Weitere sechs Parkplätze werden separat entlang der Strasse markiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.