Zum Hauptinhalt springen

Fussballspiel muss wegen Frosch-Invasion abgebrochen werden

Kurioses hat sich am Freitagabend auf dem Sportplatz im Bilg in Embrach abgespielt. Ein Senioren-Fussballspiel musste abgebrochen werden, weil unzählige Frösche aufs Feld hüpften.

Unmengen solcher Frösche hüpften am Freitagabend auf dem Spielfeld im Embracher Bilg herum. An ein Weiterspielen war nicht zu denken.
Unmengen solcher Frösche hüpften am Freitagabend auf dem Spielfeld im Embracher Bilg herum. An ein Weiterspielen war nicht zu denken.
Sandro Caviola, Leserreporter

Spielabbruch wegen Frosch-Invasion: Was wie ein Aprilscherz klingt, ist in Embrach Realität geworden. Wie der Club auf seiner Website schreibt, musste das Seniorenspiel zwischen dem FC Embrach und Räterschen am letzten Freitagabend nach der 1. Halbzeit abgepfiffen werden - weil unzählige Frösche auf dem Feld herumhüpften. «Es war unmöglich weiterzuspielen, weil der Platz voll mit Fröschen war», sagt Vizepräsident Sandro Caviola auf Anfrage des «Zürcher Unterländers».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.