Embrach

Mit Vollgas ins Herz der Bachelorette

Levin Schneider buhlt in der neuen Staffel von «Die Bachelorette» um die Gunst der schönen Junggesellin Andrina Santoro. Bald kann man das Treiben auf dem Privatsender 3+ mitverfolgen.

Der Embracher Levin Schneider ist zurück aus Südafrika, wo er mit 20 Mitbewerbern um die Gunst von Bachelorette Andrina Santoro gebuhlt hat. Foto: Paco Carrascosa

Der Embracher Levin Schneider ist zurück aus Südafrika, wo er mit 20 Mitbewerbern um die Gunst von Bachelorette Andrina Santoro gebuhlt hat. Foto: Paco Carrascosa

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Kaum hat sich Levin Schneider neben seinem Motorrad für den Fotografen des «Zürcher Unterländer» in Pose geworfen, gerät auch schon der Verkehr ins Stocken.

Zwei junge Frauen bleiben auf dem Fussgängerstreifen stehen und starren für eine Ewigkeit nicht mehr auf ihr Handy, sondern nur noch auf den Mann auf der Kawasaki.

Da hilft kein Hupen und kein Hände verwerfen der Autofahrer. Die beiden sind hin und weg. Geht es nach dem Plan der personifizierten Verkehrsberuhigung Levin, sollte sein Gesamtpaket auch bei der Bachelorette Andrina Santoro einschlagen wie ein Blitz.

WC-Pause ausgenutzt

Vor einigen Monaten verfolgte Levin mit seinen beiden WG-Mitbewohnern die TV-Sendung «Der Bachelor». «Als ich in einer Werbepause vom WC zurückkam, konnten sich meine Kollegen kaum mehr halten vor Lachen», erzählt der 23-jährige Embracher.

«Die Bachelorette hat mir von Anfang an zugesagt. Für sie setze ich alles auf eine Karte.» Levin Schneider
Teilnehmer der Sendung
«Die Bachelorette»

Als er fragte, was denn los sei, beichteten sie ihm ihre Missetat. «Sie hatten auf eine Einspielung reagiert, in welcher Kandidaten für die Folgesendung gesucht wurden und mich angemeldet», sagt er. Zuerst war Schneider wenig begeistert. «Ihr wollt mich doch nur auf den Arm nehmen. Ihr seid verrückt. Never», hat er gesagt.

Aber so nach und nach gefiel Levin die Idee, und wenige Wochen später sass er auch schon mit 20 Mitbewerbern und dem Fernsehteam von 3+ im Flugzeug nach Südafrika.

Mit dabei zwei grosse Koffer mit verschiedenen Outfits. «Ich packe immer lieber zu viel ein», sagt er. Bereits Wochen vor der Ausstrahlung der Aufzeichnungen hat Levins Instagram Account levin-bachelorette2019 über Tausend Follower. Tendenz rapide steigend.

Levin weiss sich auch auf Instagram in Szene zu setzen.

Sportlich unterwegs

Als Kind turnte Levin Schneider recht erfolgreich beim Kutu Freienstein-Rorbas, wo auch sein Vater René als Trainer aktiv war. Danach spielte er drei Jahre lang Fussball beim FC Embrach. «Ich war für das Harte zuständig. Wenn es ungemütlich wurde, war ich hinten in der Mitte der, der aufräumte», sagt er.

«Später möchte ich eine Familie mit zwei Kindern»

Schneider geht auch beruflich gerne in die Offensive. Zusätzlich zur kaufmännischen Lehre auf einer Schweizerischen Grossbank, absolviert er die Berufsmaturität. Bald wird er in Winterthur an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) sein Studium der Betriebsökonomie beginnen.

Im Moment arbeitet er im Sektor Finanzierung und tritt diesbezüglich für Firmenkunden in Aktion. Seinen Bizeps hat er nicht vom Goldbarren schleppen. «Meine Bewegungseinheiten hole ich mir in einem Fitnesscenter der Region», erzählt er.

Direkt unter sein Herz liess er sich die Geburtsdaten seiner Eltern und seiner Schwester in die Haut stechen. Die Liste könnte sich verlängern. «Später möchte ich eine Familie mit zwei Kindern», sagt er und lacht.

Alles auf eine Karte

Die Dreharbeiten in Südafrika hat Schneider sehr genossen: «Eine geile Zeit.» Unermüdlich und unter Einsatz von viel Körperkontakt kämpfte er um die Bachelorette. Rückblickend schwärmt er: «Sie hat mir vom ersten Augenblick an zugesagt. Halb Italienerin, halb Schweizerin. Ihre strahlenden, grossen, braunen Augen. Ihr Lachen und ihre weissen Zähne. Für sie setzte ich alles auf eine Karte.»

«Die Bachelorette» startet am Montag, 29. April, um 20.15 Uhr auf dem Fernsehsender 3+. Danach werden immer montags zur gleichen Sendezeit insgesamt neun Folgen gesendet. Eine zehnte Folge wird dann zeigen, ob das Gewinnerpaar tatsächlich noch zusammen ist. (Zürcher Regionalzeitungen)

Erstellt: 23.04.2019, 16:15 Uhr

Seinen Bizeps pflegt Levin Schneider in einem Fitnesscenter der Region.

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Paid Post

Burger ahoi auf dem Zürichsee

Feines Fast Food zum Feierabend: Ab dem 16. Mai geht das Build-your-Burger-Schiff auf Kurs – mit neuen Ideen und spannenden Kreationen.