Bassersdorf

Vater und Sohn haben sich der Showband verschrieben

Der Musikant und der Finanzchef teilen dieselbe Leidenschaft.

Vater Sandro Taddeo (links) ist bei den Finanzen unschlagbar, seine Sohn Marco mit dem Kornett. Foto: Balz Murer

Vater Sandro Taddeo (links) ist bei den Finanzen unschlagbar, seine Sohn Marco mit dem Kornett. Foto: Balz Murer

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Während der Sohn in mehreren Musikvereinen mitspielt, war der Vater nie musikalisch. Trotzdem sind beide Teil der «showband.CH», welche in Kloten gegründet wurde.

Dies ist eine Gruppe von 55 Jugendlichen welche gemeinsam die Leidenschaft der Parademusik teilen. Dabei inszenieren die 18- bis 25-Jährigen Paraden, Hallen- und Bühnenshows mit packenden Choreographien.

«Die ‹showband.CH› ist eine zusammengewürfelte Gruppe, mit Leuten aus der ganzen Schweiz»

Mit seinem Kornett, einer kleinen Trompete, ist der 18-Jährige Marco Taddeo seit drei Jahren mit dabei. Sein Vater Sandro Tadeo sei durch ihn als Finanzchef dazugekommen.

«Die ‹showband.CH› ist eine zusammengewürfelte Gruppe, mit Leuten aus der ganzen Schweiz», sagt Sandro Taddeo. «Zusammen haben sie nur sechs Proben im Jahr und liefern am Schluss eine Show ab.» Das nächste Probewochenende findet am 8. und 9. September in Kloten statt, bei dem Interessierte vorbeischauen können.

Harte Proben

Er sei als 14-Jähriger durch das Marching-Band-Jugendcamp mit der Paradenmusik in Kontakt gekommen, sagt Marco Taddeo. Das Camp, welches Impulsgeber für die Parademusikszene der Schweiz ist, wird von der «showband.CH» jeweils im Herbst organisiert.

Dort können 12- bis 22-Jährige Paradenluft schnuppern und werden von Leuten mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen Musik, Spielführung und Show geschult. Während einer Woche studieren die Jugendlichen ein grosses Programm ein und führen zum Abschluss des Camps eine Show auf. Dabei wird von 8 Uhr morgens bis um 10 Uhr abends intensiv geprobt. «Ein Stück wird x-mal wiederholt, bis es stimmt.» sagt Marcos Vater.

Auf hohem Niveau

Die «showband.CH» hat ihren Sitz in Kloten und ist 2006 gegründet worden. Damals sei die Anzahl Mitglieder noch grösser gewesen, sagt Sandro Taddeo. In der heutigen Zeit sei es schwierig, Leute zu finden, die sich für die Paradenmusik begeistern. «Es gibt zu wenige Kinder, die noch ein Instrument lernen und dann als Jugendliche weiterhin musizieren.»

Den Musikanten wird aber auch einiges abverlangt. «Wir müssen zuhause auch selber üben, damit wir die Lieder auswendig können», sagt Marco Taddeo. Bei den Auftritten muss man nicht nur sein Instrument gut beherrschen sondern auch koordinativ einiges draufhaben. In einer komplizierten Choreographie müssen sie zentimetergenau am richtigen Platz stehen.

Auch dieses Jahr werden sie wieder mit einer Tanzgruppe zusammen auftreten. Da den Überblick zu behalten, sei nicht immer ganz einfach, sagt Marco Taddeo. «Einmal sind wir falsch gestanden und dann in die entgegengesetzte Richtung losmarschiert. Das Publikum dachte aber, es gehöre zur Show.»

Erstellt: 27.08.2019, 15:25 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.