Zum Hauptinhalt springen

Verkehrsfragen dominieren den Wahlkampf um den Gemeinderatssitz

Fünf Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich zur Wahl für den freien Sitz im Gemeinderat.

Das Eigental beschäftigt die Bevölkerung und die Politik in Oberembrach weiterhin.
Das Eigental beschäftigt die Bevölkerung und die Politik in Oberembrach weiterhin.
Francisco Carrascosa

Heiss umworben ist der freie Sitz im Oberembracher Gemeinderat: Drei Frauen und zwei Männer kandidieren an der Ersatzwahl für die laufende Legislaturperiode. Am 1. September entscheidet sich an der Urne die Nachfolge von Gemeinderat Matthias Walder (SVP), der bereits im Frühling ankündigte, aus gesundheitlichen Gründen zurückzutreten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.