Zum Hauptinhalt springen

Schulkinder erfahren Erstaunliches über die Entstehung von Filmen

Das mobile Kino «Roadmovie» machte Halt in der Glatttalhalle in Höri. Die Schulkinder sahen Animationsfilmchen und erfuhren Neues über die Technik von Kinofilmen.

Roadmovie 2019 – der Schweizer Film auf Reisen. Ziel ist, Kindern etwas über die Technik zu erzählen. Von einer Filmrolle haben diese noch nie etwas gehört.
Roadmovie 2019 – der Schweizer Film auf Reisen. Ziel ist, Kindern etwas über die Technik zu erzählen. Von einer Filmrolle haben diese noch nie etwas gehört.
Johanna Boassart

Daumenlang, hauchdünn und irgendwie aus Kunststoff ist das Ding, das Enis Iseni vors Licht hält und prüfend hindurchschaut. Der Zwölfjährige wirkt ratlos. Auch die anderen 209 Unter- und Mittelstufenschulkinder bekamen ein solches Stückchen ausgehändigt und rätseln, was das sein könnte.

Wie staunen die Digital Natives, als sie später erfahren, was es mit dem analogen Schnipsel auf sich hat. Als die Moderatorin Alva Hagner sagt: «Das ist ein Stück einer Filmrolle. Auf so einem Filmband reihen sich Bilder aneinander, und wenn man 24 dieser Bilder innerhalb von einer Sekunde durch einen Projektor laufen lässt, nehmen wir das als Bewegung wahr», hört man «Wow! Boah! Krass!» aus allen Ecken des Saals.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.