Zum Hauptinhalt springen

Grosse Probleme kleiner Schulen: Humliker und Adliker Primarschulen rücken näher zusammen

Die kleine Primarschulgemeinde Humlikon sucht einen Ausweg aus ihrem chronischen Defizit.

Das Einhorn, hier auf einem Brunnen, ist das Wappentier der kleinen Weinländer Gemeinde Humlikon.
Das Einhorn, hier auf einem Brunnen, ist das Wappentier der kleinen Weinländer Gemeinde Humlikon.
Marc Dahinden

Ab dem nächsten Schuljahr 2020/2021 arbeiten die kleinen Primarschulgemeinden von Humlikon und Adlikon noch enger zusammen als bisher. Dies gab Jolanda Bechtiger, Präsidentin der Schulpflege Humlikon, an der Gemeindeversammlung vom Freitagabend bekannt, an der 36 Stimmberechtigte teilnahmen.

Die Behörden beider Schulen haben entschieden: Die Humliker Kinder der 1. und 2. Klasse werden in die Nachbargemeinde Adlikon zur Schule gehen. Die Adliker und Humliker Kinder der 3. und 4. sowie der 5. und 6. Primarklasse werden in Humlikon beschult.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.