Zum Hauptinhalt springen

Kollision zwischen Auto und Fussgängerin

Ein Personenwagen ist am Samstagmorgen in Regensdorf mit einer Fussgängerin kollidiert. Die Frau zog sich mittlere bis schwere Verletzungen zu.

Wie die Kantonspolizei Zürich schreibt, war der 33-jährige Autolenker kurz vor 5 Uhr auf der Affolternstrasse in Richtung Dällikon unterwegs. Nach der Bushaltestelle kollidierte er mit einer Fussgängerin, die die Strasse überqueren wollte.

Die 21-jährige Frau wurde durch den Aufprall mittelschwer bis schwer verletzt. Sie wurde durch die Rettungssanitäter versorgt und mit der Ambulanz ins Spital gefahren. Wegen des Unfalls musste die Affolternstrasse Richtung Dällikon gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr Regensdorf umgeleitet.

Personen, welche Angaben zu dem Unfall machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Bülach, Tel. 044 863 41 00, in Verbindung zu setzen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch