Zum Hauptinhalt springen

34 Alterswohnungen und vielleicht eine Migros

An der Effretikonerstrasse in Illnau sollen 2023 die Baumaschinen auffahren. Die Genossenschaft Sonnenbühl plant eine Alterssiedlung sowie ein Ladenlokal. Die Migros ist interessiert.

Das Bauernhaus (r.) soll erhalten, das ehemalige Waschhaus abgerissen werden. Auf der Wiese entstehen die Wohnungen.
Das Bauernhaus (r.) soll erhalten, das ehemalige Waschhaus abgerissen werden. Auf der Wiese entstehen die Wohnungen.
Madeleine Schoder

Attraktiver und bezahlbarer Wohnraum für Senioren: Das plant der Stadtrat Illnau-Effretikon auf dem Areal Gupfen in der Nähe des Bahnhofes Illnau (siehe Grafik). Die Stadt besass dort bis vor Kurzem ein Stück Land. Mit Genehmigung des Parlaments im April 2019 hat es der Stadtrat an die Genossenschaft Sonnenbühl in Uster verkauft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.