Lindau

Junge Familien erhalten neuen Wohnraum

Winterberg wächst weiter. Drei Reiheneinfamilienhäuser ersetzen 2020 ein einzelnes am Kempttalerweg.

Die Baugespanne stehen, die Linde (r.) bleibt erhalten. Foto: M. Schoder

Die Baugespanne stehen, die Linde (r.) bleibt erhalten. Foto: M. Schoder

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Aus einem kleinen Haus wird ein grosses. Die Effretiker Firma Huwag Immobilien AG plant am Kempttalerweg 12 in Winterberg drei aneinander gebaute Reiheneinfamilienhäuser. Heute steht dort nur ein einziges, zweigeschossiges Gebäude. Dieses soll abgebrochen werden. Die grosse Linde daneben bleibt jedoch erhalten. Sie ist geschützt.

Das Gelände ist gegen Südosten hin leicht abschüssig. Die Architekten Lardi Gmür Klossner des gleichnamigen Büros in Effretikon haben das in ihre Planung einbezogen und die Neubauten gegen diese Seite hin mit einem Hochparterre und einer Loggia versehen.

«Erst wenn die
Detailplanung steht, können wir sagen, wie viel wir investieren.»
Hansueli Weilenmann
Bauherr

Die Baugespanne stehen, das Gesuch liegt noch bis zum 29. August auf der Verwaltung öffentlich auf. Läuft alles nach Plan, können die Bauarbeiten im kommenden Januar beginnen und Ende 2020 abgeschlossen sein, wie Bauherr Hansueli Weilenmann der Huwag Immobilien sagt.

Wie viel die Firma investiere, könne er noch nicht genau sagen. «Erst wenn die Detailplanung steht», sagt Weilenmann. Im Baugesuch sind die Baukosten mit 2,23 Millionen Franken veranschlagt. Darin ist aber etwa der Bodenpreis der rund 1100 Quadratmeter Land nicht enthalten.

Sechs-Zimmer-Wohnungen

Geplant sind ein zweigeschossiges Gebäude mit drei Sechs-Zimmer-Wohnungen und ein Nebengebäude, in dem sechs Garagen- und Veloplätze untergebracht sind. Im Freien kommt noch ein Besucher-Parkplatz hinzu. Die Aussenwände sollen aus Backstein, die Fenster aus Holz oder Holz (im Innern) und Metall (aussen) bestehen. Das sogenannte Pultdach hat nur eine einzige geneigte Dachfläche. Es soll laut Baugesuch extensiv begrünt werden.

Im Keller- und Gartengeschoss sind auch zwei Zimmer untergebracht. Wohnzimmer, Küche und Esszimmer sowie ein WC befinden sich im Erdgeschoss oder Hochparterre. Im Obergeschoss sind nochmals zwei Zimmer und eine Ankleide angeordnet.

Der Verkaufspreis der Reiheneinfamilienhäuser ist auch noch nicht bestimmt, wie Weilenmann sagt. Die Wohnungen richten sich an junge Familien, denn sie sind nicht rollstuhlgängig.

In den nächsten Jahren wird sich die Bevölkerungszahl in Winterberg beinahe verdoppeln. Denn auf dem rund 200 Meter entfernten Gebiet Ölwis/Blankenwis, der letzten grossen Baulandreserve in der Gemeinde, werden ab 2021 insgesamt 250 Wohnungen oder rund 800 Einwohner hinzukommen. Heute leben im Lindauer Ortsteil 950 Menschen.

Erstellt: 16.08.2019, 13:30 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles