Zum Hauptinhalt springen

Damit keiner alleine essen muss

Der Frauenverein von Rickenbach möchte mit dem Projekt Äss-Tisch Fremde und Bekannte zusammenbringen.

Besonders für ältere, alleinstehende Menschen ist der Äss-Tisch eine Gelegenheit unter die Leute zu kommen. (Symbolbild)
Besonders für ältere, alleinstehende Menschen ist der Äss-Tisch eine Gelegenheit unter die Leute zu kommen. (Symbolbild)

Sechs bis acht Menschen treffen sich zum Mittagessen, eine Person öffnet ihr Haus und kocht für alle. Neue und bekannte Gesichter kommen zusammen, neue Gesprächsthemen werden diskutiert und keiner muss alleine essen: Das ist die Idee des Projekts Äss-Tisch, das der Rickenbacher Frauenverein lanciert hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.