Zum Hauptinhalt springen

Die neue Turnhalle bekommt Aufschwung

Die Turnhalle der Schule Russikon genügt den heutigen Anforderungen nicht mehr. Sie soll deshalb durch eine Doppelturnhalle ersetzt werden. Im Frühling will der Gemeinderat wieder informieren.

Die Turnhalle der Schule Russikon soll bald ersetzt werden. Auf dem Schulareal ist der Platz knapp.
Die Turnhalle der Schule Russikon soll bald ersetzt werden. Auf dem Schulareal ist der Platz knapp.
Archiv/Donato Caspari

Weder Geld noch Platz waren vorhanden, dann gab es plötzlich Geld und doch wieder keines: Der Weg zu einer neuen Turnhalle in Russikon hat in den letzten Jahren immer wieder die Richtung gewechselt. Seinen Anfang nahm er 2013, als ein Komitee beim Gemeinderat eine Initiative einreichte und eine Dreifachturnhalle mit Familienzentrum verlangte. Die heutige Halle ist 60 Jahre alt und genügt den Anforderungen für einen modernen Sportbetrieb nicht mehr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.