Zum Hauptinhalt springen

Eine neue Präsidentin, wenige Kampfwahlen

Die wichtigsten Ämter sind in den Gemeinden im Tösstal kaum umkämpft. Dennoch kommt es zu einigen Veränderungen.

Im Tösstal wird morgen gewählt. Umstritten sind die zu vergebenden Ämter jedoch kaum.
Im Tösstal wird morgen gewählt. Umstritten sind die zu vergebenden Ämter jedoch kaum.
hd (Symbolbild)

Am 22. April, eine Woche später als in vielen anderen Gemeinden, werden in den Gemeinden Zell, Turbenthal, Wila, Wildberg und Bauma die Behördenmitglieder neu gewählt. In allen Gemeinden haben sich genügend Kandidaten gemeldet.

Vakanzen sind nach dem Wahlgang fast nirgendwo zu erwarten. Besonders spannend wird die Wahl in Turbenthal, wo es beim Gemeindepräsidium und um Sitze im Gemeinderat zu Kampfwahlen kommt (Artikel oben). Aber auch in anderen Gemeinden wird es Veränderungen geben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.