Zum Hauptinhalt springen

Hintergründiges und Herausforderndes

Die Kulturwochen «Brücken zum Balkan» vereinen Akteure aus der Schweiz und Osteuropa. Mariana Scvortova aus Illnau zeigt zeitkritische Bilder und spricht über ihre Heimat, die Republik Moldau.

Die Bilder von Mariana Scvortova aus Illnau erschliessen sich oft erst auf den zweiten Blick.
Die Bilder von Mariana Scvortova aus Illnau erschliessen sich oft erst auf den zweiten Blick.
Marc Dahinden

Beim oberflächlichen Hinschauen wirken die fotorealistischen Ölbilder von Mariana Scvortova gefällig. Spielende Kinder, ein Teenager mit Sonnenbrille, das ist ja nichts Besonderes. Aber steht da wirklich «Snowden you’re my hero. Thanks» auf dem Kinderpulli? Und merkt das Mädchen, das gerade fotografiert wird und selbst noch ein Selfie macht, gar nicht, dass hinter ihm die Stadt abbrennt?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.