Zum Hauptinhalt springen

Kleine Rochade im Gemeinderat

Die als Nachfolgerin von Hanspeter Frey (SVP) gewählte Pia Lienhard (FDP) übernimmt das Ressort Infrastruktur und Sicherheit.

Nadja Ehrbar
Pia Lienhard übernimmt das Ressort Infrastruktur und Sicherheit.
Pia Lienhard übernimmt das Ressort Infrastruktur und Sicherheit.
Archiv

Nach der Ersatzwahl in den Gemeinderat von Lindau am 9. Februar hat sich die Behörde neu konstituiert. Der Bisherige Claudio Stutz (SVP) übernimmt das frei gewordene Ressort Tiefbau und Werke von Hanspeter Frey (SVP), der Verwaltungsratspräsident der neu geschaffenen Elektrizitätswerk (EW) Lindau AG wird. Die neu gewählte Pia Lienhard (FDP) steht dem Ressort Infrastruktur und Sicherheit vor, das Stutz bis anhin leitete. Dazu gehören unter anderem die Bereiche Liegenschaften, Polizeiwesen und Verkehr.

Stutz sitzt seit dem 1. Juli 2012 im Gemeinderat. Nach fast acht Jahren habe er nun Lust auf ein neues Aufgabengebiet, heisst es in einer Mitteilung der Behörde. Bei den restlichen Gemeinderäten Bernard Hosang (Präsidium), Esther Elmer (Soziales), Kurt Portmann (Bildung), Peter Reinhard (Gesellschaft) und Susanne Sorg-Keller (Hochbau).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch