Weisslingen

Prachtlibelle gewinnt Fotowettbewerb

David Heller gewinnt mit seinem Foto den Fotowettbewerb der Ornithologischen Vereine Weisslingen und Rikon.

Die Nahaufnahme einer Prachtlibelle überzeugte die Besucher des Herbstmarktes. Foto: David Heller

Die Nahaufnahme einer Prachtlibelle überzeugte die Besucher des Herbstmarktes. Foto: David Heller

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Besucher des Neschwiler Herbstmarktes haben gesprochen – und die Prachtlibelle auf den Thron gehievt. Genauer gesagt natürlich: David Heller, der besagtes Libellenmännchen in einem ruhigen Moment hat ablichten können. Mit seinem Foto gewann er den dritten jährlichen Fotowettbewerb der Ornithologischen Vereine Weisslingen und Rikon.

Als Jury dienten, wie in den vorangegangenen Jahren, die Besucher des Herbstmarktes von Ende September. Sie hatten aus einer Vorauswahl von 33 Bildern – bei gut 90 eingesendeten – das Beste auszusuchen. Mehr als 300 Stimmen sind gemäss dem Verantwortlichen Philipp Holoch abgegeben worden. Am Schluss habe sich der Sieger relativ deutlich herauskristallisiert.

Pinselkäfer auf Platz 3

Das Thema des diesjährigen Wettbewerbs war «Insekten». Hauptbedingung für die beteiligten Fotografinnen und Fotografen war, dass die Aufnahmen auf dem Gemeindegebiet von Weisslingen oder Zell gemacht werden mussten. Mit dem jährlichen Wettbewerb soll auf das Thema Artenvielfalt aufmerksam gemacht werden.

Diese Aufnahme einer Ameise von Karl Dischoe landete auf dem zweiten Platz. Bild: Karl Dischoe

Der zweite Platz ging an Karl Dischoe mit der Aufnahme einer Ameise, die eine Kolonie von Blattläusen bewirtschaftet. Auf dem dritten Platz landete das Foto eines Pinselkäfers bei der Nektaraufnahme. Die Aufnahme stammt von Barbara Meier, die 2017 den ersten Platz erzielt hatte. Der Wettbewerb werde sicher auch nächstes Jahr wieder stattfinden, so die Organisatoren.

Der dritte Platz geht an Barbara Meier für dieses Bild eines Pinselkäfers. Bild: Barbara Meier

Erstellt: 18.10.2019, 16:43 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.