Zum Hauptinhalt springen

Sie gilt als Retterin des Dorfladens

Wäre Ursula Hebeisen nicht gewesen, gäbe es den Dorfladen Winterberg nicht mehr. So denken im Lindauer Ortsteil einige. Sie selbst hat immer daran geglaubt, dass es weiter geht.

Ursula Hebeisen war 26 Jahre lang mit dem Dorfladen verbunden. Nun ist sie als Präsidentin der Trägerschaft zurückgetreten.
Ursula Hebeisen war 26 Jahre lang mit dem Dorfladen verbunden. Nun ist sie als Präsidentin der Trägerschaft zurückgetreten.
Enzo Lopardo

Ursula Hebeisen und der Dorfladen Winterberg: Die beiden gehörten jahrelang zusammen. Hebeisen war es, die Stellung bezog, wenn die Umsatzzahlen sanken. Sie war es aber auch, die verkünden durfte, wenn sie wieder anstiegen. Im März ist die Präsidentin der Trägerschaft Dorfladen Winterberg 69-jährig zurückgetreten. Zu einem Zeitpunkt, als sich die Wolken wieder verzogen hatten und es gut lief, wie sie sagt. Von manch einem Winterberger habe sie darum den Satz gehört: «Wenn Du nicht gewesen wärst ...»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.