Zum Hauptinhalt springen

Soll überall im Dorf Tempo 30 gelten?

Der Gemeinderat lässt abklären, ob in der Gemeinde ein neues Temporegime eingeführt werden soll. Auch die Bevölkerung soll mitreden können.

Vor der Bäckerei Bosshart (links) gibt es heute ein einziges grosses Trottoir. Das bringt Autofahrer dazu, langsamer zu fahren. Foto: Marc Dahinden
Vor der Bäckerei Bosshart (links) gibt es heute ein einziges grosses Trottoir. Das bringt Autofahrer dazu, langsamer zu fahren. Foto: Marc Dahinden

Wiesendangen, Turbenthal, Lindau und jetzt Brütten: Die vier Gemeinden haben ein gemeinsames Thema, das sie beschäftigt, nämlich Tempo-30-Zonen. In Lindau sind solche teilweise schon umgesetzt, in Wiesendangen liegen konkrete Pläne auf und in Turbenthal sowie Brütten erarbeitet der Gemeinderat derzeit Grundlagen, um danach darüber entscheiden zu können, ob eine oder mehrere solche Zonen eingeführt werden sollen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.