Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Den Papst hätte ich gern noch begrüsst»

Kurt Aeschbacher: «Es wäre schön, wenn man als schwules Paar in der Schweiz heiraten könnte, das ist ja immer noch nicht möglich.»

Herr Aeschbacher, was erwartet die Zuschauer am Aeschbacher-Abend in Dachsen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin