Zum Hauptinhalt springen

In der Badewanne zu Hause

Die Compagnie Schafsinn spielt mit Alltagsgegenständen. Heute im ­Kulturladen des Gehörlosendorfs in Turbenthal.

Ein lustiges Stück für alle: «Wannenwarten» von der Compagnie Schafsinn ist eine Flucht aus dem Alltag. Foto: PD
Ein lustiges Stück für alle: «Wannenwarten» von der Compagnie Schafsinn ist eine Flucht aus dem Alltag. Foto: PD

Konrad Utzinger, Sie spielen mit verschiedenen Alltagsgegenständen, beispielsweise mit Zigaretten oder einer Säge.Warum sind diese für Ihr Stück wichtig?Konrad Utzinger: Die Geschichte sollte eine Flucht aus der alltäglichen Langeweile sein. Wir brauchen die Gegenstände eigentlich für alles ausser dafür, wozu sie ursprünglich gedacht waren. In was verwandeln sie sich zum Beispiel?Sie sind immer das, was wir gerade benötigen. Die Badewanne ist anfangs unser Zuhause, dann wird sie zum Schiff oder auch mal zum Schlafplatz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.