Flaach

«Manchmal ist es gut, wenn Tricks schiefgehen»

Mit Alex Porter kann man Einhörnern und Drachen auf dem Pilatus begegnen.

Der Zauberer Alex Porter zeigt sein Programm in Flaach.

Der Zauberer Alex Porter zeigt sein Programm in Flaach. Bild: PD

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Peinliche Momente würden manche lieber schnell vergessen, der Künstler Alex Porter nutzt sie für seine Shows. Mit Musik, Poesie und Zauberkunst nimmt er das Publikum auf eine Reise mit. «Das Geflecht aus persönlichen Erlebnissen und Geschichten soll eine besondere Atmosphäre schaffen», sagt Porter. Am 15. November ist er mit seinem Programm «Vielfalter» im Theater Alti Fabrik in Flaach zu Gast.

Alex Porter spielt sich auf der Bühne selbst: «Ich bin ja nicht wirklich so, das wäre viel zu anstrengend.» Sein Bühnen-Ich ist dem Künstler dennoch sehr nahe. «Es ist sozusagen ein Spiegel meines Selbst.» Im Programm «Vielfalter» jagt Porter sich selbst nach, genauer: seinem Schatten.

Fantastisch und doch wahr

Die Reise führt ihn und das Publikum auf den Berg Pilatus, wo ein Drache stirbt und plötzlich ein Einhorn da ist. Was übernatürlich klingt, hat dennoch viel mit der Realität zu tun, betont Porter: «Da steckt viel Wahrheit drin.»

Trailer zu Alex Porters Programm «Vielfalter». Video: PD via Youtube

In seinem Stücken möchte der Künstler auch auf gesellschaftliche Themen aufmerksam machen. «Es geht darum, dort hinzusehen, wo wir sonst nicht hinsehen.»

Scheitern gehört dazu

Um seine Botschaften zu veranschaulichen, lässt der Zauberer Tricks einfliessen. «Sie sollen überraschen und Fragen aufwerfen.» Dass diese auch mal danebengehen können, ist sich Porter bewusst. «Meine Tricks sind besonders für die Hände anspruchsvoll, da muss man immer damit rechnen, dass etwas vielleicht nicht klappt.» Allerdings sieht Porter das eher gelassen. «Manchmal ist es gut, wenn Tricks schiefgehen.» Das Publikum entwickle eine noch grössere Solidarität, wenn er scheitere und dazu stehe: «Sie wollen ja schliesslich auch, dass es klappt.»

Auftritt von Alex Porter in der SRF-Satiresendung Giacobbo/Müller. Video: srf.ch

Gelernt hat Porter einige seiner Zauberkünste schon in der Kindheit. «Früher gehörte es zum guten Ton, dass die Männer ein paar Tricks können.» Heute feilt der Zauberer bis zu fünf Jahre an einem Kunststück. Auch er gibt sein Wissen in Workshops weiter. Einmal hat er einen Trick auch einem Zuschauer verraten. «Ich habe gemerkt, dass ihn das so sehr beschäftigt, dass ich ihn aufgeklärt habe.»

Kurse zu Auftrittskompetenz

Nebenbei unterrichtet Alex Porter am Medienausbildungszentrum in Luzern. In Kursen zu Auftrittskompetenzen lehrt er seinen Schülerinnen und Schülern, was für eine gute Bühnenpräsenz notwendig ist. «Das Wichtigste ist, dass man authentisch bleibt.» Gleichzeitig gebe es Techniken, die man sich aneignen könne. «Ziel ist es, beides am Ende zu vereinen.» So gelinge einem irgendwann das Spiel mit Technik und Spontanität. Porter, der seit 1988 mit eigenen Programmen auf der Bühne steht, ist anfangs selbst noch nervös vor seinen Auftritten. «Die ersten 20 Vorführungen einer Show sind Knochenarbeit.» Wenn diese erst mal sitze, sei auch die Nervosität eine andere. «Es fühlt sich so an, wie wenn ich dann mit mehr Energie aufgeladen wäre.»

Proben im Wohnzimmer

Am Ende des Abends soll sein Publikum mit neuen Eindrücken nach Hause gehen. «Ich hoffe, dass sie sich vor allem unterhalten fühlen.» Zwar gebe es bei ihm keinen «Schenkelklopfer-Humor», lustig sei es aber allemal. Um das abzusichern, probt Porter seine Programme im eigenen Wohnzimmer. «An meinen ‹Stubeten› entscheide ich, was schliesslich auf die Bühne kommt.»

Erstellt: 12.11.2019, 08:55 Uhr

Theater Alti Fabrik

Mit seinem Programm «Vielfalter» ist Alex Porter am 15. November um 17.30 Uhr im Theater Alti Fabrik in Flaach zu sehen.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben