Zum Hauptinhalt springen

«Nur einmal noch mein Cello spielen»

Heute ist Stephan Goerner nicht mehr künstlerischer Leiter der Kyburgiade. Nach 25 Jahren hat er das Amt abgegeben: Grund dafür ist nicht der Hirnschlag, den er erlitten hat. Grund ist ein Streit in der Familie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.