Zum Hauptinhalt springen

Seuzach startet mit Grandezza ins neue Jahr

«Die Virtuosen aus Mailand» bietet der Seuzacher Konzertveranstalter Daniel Moos auf. Mit der Geigerin Veronika Miecznikowski steht auch eine Schweizer Wettbewerbsgewinnerin auf der Bühne.

Geigerin Veronika Miecznikowski spielt am Sonntag in Seuzach.
Geigerin Veronika Miecznikowski spielt am Sonntag in Seuzach.
PD

Auch 2020 kommen Virtuosen der klassischen Musik nach Seuzach und geben einen schwungvollen Einstand ins neue Jahr. Der erfahrene Seuzacher «Impresario» Daniel Moos hat ein populäres Programm zusammengestellt und präsentiert wieder junge Talente.

Eines davon, das noch nie in Seuzach war, ist die 19-jährige, in Basel geborene Geigerin Veronika Miecznikowski. «Ich habe ganz viel geübt dafür», sagt sie, «denn es ist wichtig, fürs Neujahr die richtige Einstimmung zu finden – es muss kraft- und energievoll sein, damit die Stücke den richtigen Schwung haben!» Miecznikowski bekam mit fünf Jahren die ersten Geigenstunden in Turin, ihre Ausbildung führte sie in Lugano und Mannheim weiter. Dort studiert sie zurzeit für den Bachelor of Music. Ihr Vater ist Cellist und stammt aus einer Musikerfamilie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.