Zum Hauptinhalt springen

Wo die mächtigen Herren wohnten

Die neue Dauerausstellung im Schloss Kyburg zur Herrschaft kommt beim Publikum an. Der grosse Renner sind die Gucker in die Vergangenheit und die Verkleidungen, in denen man sich wie ein Ritter oder eine Burgdame fühlen kann.

Die Kyburg zu ihrer Blütezeit. Die neue Ausstellung lässt diese längst vergangene Zeit wieder aufleben.
Die Kyburg zu ihrer Blütezeit. Die neue Ausstellung lässt diese längst vergangene Zeit wieder aufleben.
Madeleine Schoder

Er wetzt über den Schlosshof der Kyburg und rennt die Holztreppen hoch, als müsste er dem Landvogt eine Botschaft überbringen. Dabei ist er seit über 20 Jahren selber so etwas wie ein Schlossherr: Museumsleiter Ueli Stauffacher. Und er hat es eilig, weil es Zeit bräuchte, um die Geschichte und die Geschichten rund um die Kyburg zu erzählen. Viel Zeit: «Etwa vier Stunden dauert es, alle Hinweise im neuen Teil unserer Dauerausstellung zu lesen», sagt er.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.